Coronakrise: Welche Branchen konnten profitieren?

Coronakrise: Welche Branchen konnten profitieren?

Die Corona-Krise hat den Menschen viel abverlangt und alle Bereiche des Lebens beeinflusst. Auch die Wirtschaft bekam dies zu spüren. Die Umsätze gingen zurück und einige Unternehmen mussten schließen. Es gibt jedoch auch Branchen, die von der Corona-Zeit profitieren konnten. Insbesondere systemrelevante Unternehmen konnten ihre Umsätze steigern, während sie die Bevölkerung mit lebensnotwenigen Waren versorgten. Es entstanden jedoch auch viele neue Ideen und Geschäftsfelder. Manche Unternehmen und Branchen könnte man als Gewinner wider Willen bezeichnen. Es sollte nicht darum gehen, sich an der Not der Menschen zu bereichern; vielmehr haben bestimmte Branchen dazu beigetragen, das Leben der Menschen während dieser schwierigen Zeit erleichterten. Weiterlesen

Arbeitsalltag: Sport kann Stress reduzieren

Sport ist ein fundamentaler Aspekt des Lebens, welcher immer stattfinden sollte. Dabei spielt weder das Alter noch die körperliche Verfassung eine Rolle, da immer etwas für die Gesundheit getan werden kann. Dies betrifft sogar Leute, die mit schwerwiegenden Krankheiten zu kämpfen haben. Sie können zwar nicht auf dieselbe Art wie andere Sport machen, aber bestimmte Übungen sind auch für sie möglich, sodass sie zumindest etwas für ihre Fitness tun. Meist hilft dies auch bei der Bewältigung oder beim Umgang mit der Krankheit. Weiterlesen

Soziale Medien: Vorteile der richtigen Nutzung

Immer mehr Personalmanager nutzen die sozialen Medien für Ihre Personalagenden. Neben den klassischen Kommunikationskanälen, wie zum Beispiel Zeitungsinseraten oder der Zwischenschaltung des Headhunters, vertrauen Personalmanager immer häufiger auf soziale Medien bei der Talentakquise. Die sozialen Medien sind im Laufe der Jahre immer wichtiger geworden und heute nutzen weit mehr als zwei Drittel aller Unternehmen sie für den Rekrutierungsprozess. Dieser Trend hat seine Gründe auf die wir in diesem Artikel auch näher eingehen möchten. Weiterlesen

Abrechnungen: Wie können Zahnärzte diese meistern?

Der Arbeitsalltag in einer Zahnarztpraxis ist anspruchsvoll. Sowohl für den Behandler selbst als auch für das Praxispersonal. Täglich müssen zahlreiche Herausforderungen gemeistert werden. Neben den Behandlungen von Patienten dürfen auch Verwaltungsaufgaben und die bürokratische Organisation nicht zu kurz kommen, da sonst schneller als gedacht die Wirtschaftlichkeit ins Wanken gerät. Einen großen Stellenwert nimmt dabei das Abrechnungsmanagement ein. Erst mit der pünktlichen Erstellung von Forderungen und Abrechnungen ist die Grundlage für eine ausreichende Liquidität gelegt. Jedoch zeigt sich in der Realität, dass kaum genügend Kapazitäten für das interne Abrechnungswesen bleibt. Nicht selten führen fehlerhafte Rechnung und Zahlungsausfälle zu Umsatzeinbußen. Wie kann man diesen Anforderungen anders begegnen und warum ist dies für die Zukunft einer Zahnarztpraxis so wichtig? Weiterlesen